Preiswerte Einsteiger Server für Webseiten und kleine Shops mit Gutscheinen und Rabatten

Günstige Server mieten, in unserem Preisvergleich findest du den perfekten Server für dein Hosting mit Rabatten und Gutscheinen.

Der Einstieg in ein Server Hosting muss nicht teuer sein, bei vielen Hostern kann man auch schon günstige Einsteiger Server mieten. In unserem Preisvergleich findet man eine Übersicht zu sehr preiswerten Angeboten der Hoster welche für Anfänger und Profis geeignet sind aber nicht viel kosten. Die Einsteiger Server bieten zumeist die gleichen Features wie größere Systeme und eigenen sich für kleinere Webseiten oder Shops. Ab und An finden sich auch spezielle Sonderangebote oder Rabattaktionen mit Gutscheinen bei den Hostern mit denen man richtig sparen kann. In unserem Vergleich kann jeder sehr günstige Server mieten.

Server AnbieterFeaturesCPU CoresRamFestplattePreis
1und1
Cloud Server S ( Virtual )
Betriebssystem: Linux/ Windows
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk
1 vCore512 MB30 GBab 4,99€

Zum Anbieter
netclusiveXeon CPU ( Virtual )
Betriebssystem: Linux/Windows
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk
1 vCore4 GB50 GB HDDab 8,99€

Zum Anbieter
servdisount20 € Gutschein:
 SD-20-Welcome-2016

AMD Opteron X2150 ( Dedicated )
Betriebssystem: Linux/ Windows
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk
4 CPU Kerne8 GB1000 GBab 12,99€

Zum Anbieter
Zap-Hosting10% Gutschein:
 SKY-jd73aq3q

Intel Xeon X5670 ( Virtual )
Betriebssystem: Linux/ Windows
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk
2 vCore4 GB60 GB SSDab 16,90€

Zum Anbieter
1blu
Rootserver X ( Virtual )
Betriebssystem: Linux
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: ?
2 vCore12 GB800 GB HDD
oder
100 GB SSD
ab 18,90€

Zum Anbieter
webgo5 € Gutschein: skyraider
Xeon CPU ( Virtual )
Betriebssystem: Linux
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: ?
2 vCore8 GB300 GB HDDab 19,95€

Zum Anbieter
webtropia_logo10 € Gutschein: AF-5K4DF03f14-165
Rootserver S ( Virtual )
Betriebssystem: Linux/Windows
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk
4 vCore16 GB2 x 120 GB SSD
oder
2 x 1TB HDD
ab 26,99€

Zum Anbieter
stratologoOpteron 1381 (Dedicated)
Betriebssystem: Linux
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk
4 CPU Kerne4 GB2 x 500 GB HDDab 29,00€

Zum Anbieter
hosteurope
Root S ( Virtual )
Betriebssystem: Linux
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk
2 vCore12 GB500 GB HDDab 39,00€

Zum Anbieter
contabo-logo
Intel i7 ( Dedicated )
Betriebssystem: Linux
100 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: ?
4 CPU Kerne
4 HT Kerne
12 GB2 x 1000 GB HDDab 49,99€

Zum Anbieter

Warum sind die Server so günstig ?

Diese preiswerten Server werden oft virtualisiert angeboten um einen günstigen Preis bieten zu können. Es werden aber auch kleine dedizierte Systeme zu besonders günstigen Preisen angeboten. Die Hardware entspricht dann oft einer etwas älteren Generation, oder die Hoster wollen Ihre Bestände günstig anbieten damit die Server nicht leer stehen.

Die Virtuellen Server sind oft nicht schlechter als dedizierte Server, da die Ressourcen dem Kunden exclusiv zur Verfügung gestellt werden und nicht wie bei einem Server mehrere Kunden gleichzeitig auf die Festplatte oder den Ram zugreifen. Zumeist wird nur die CPU zwischen mehreren Kunden aufgeteilt und jeder Server erhält dann seine CPU Cores Exclusiv zugewiesen. Auch der Ram wird fest zugewiesen um Konflikte mit anderen Servern auf dem Hostsystem zu vermeiden.

Immer mehr Hoster bieten diese Server mit Rootzugriff an, das liegt darin begründet das die Hardware immer Leistungsfähiger wird. Heutige Serversysteme haben oft mehrere Cores und es kann sehr viel Ram verbaut werden. Für einen einzelnen Kunden sind diese Server viel zu groß. Die Hoster teilen diese Server dann in kleine Pakte auf was vorteile für den Hoster und günstige Preise für den Kunden ermöglicht. Der Hoster spart Platz den er recht teuer im Rechenzentrum einkaufen muss und der Kunde erhält günstige Server ohne auf Leistung verzichten zu müssen.

Welche Vorteile bieten Virtuelle Server ?

Für Projekte die neu beginnen sind Virtuelle Server eine optimale Lösung. Man kann klein anfangen und den Bedarf je nach Wachstum anpassen. Oft haben Webseiten oder Online Shops zu Anfang noch recht wenig Besucher, das kann sich aber schnell ändern wenn das Projekt langsam bekannt wird. Zumeist reichen dann die Ressourcen auf einem Webspace auf dem hunderte Kunden gehostet werden  nicht mehr aus und man müsste das Projekt umziehen. Bei einem Cloud Server kann man bei den meisten Hostern einfach zusätzlich CPU Cores buchen oder den Festplattenplatz sowie den Ram erweitern. Das Web oder die Server müssen nicht umgezogen werden, zumeist reicht ein Neustart des Servers aus und die Ressourcen stehen dann zur Verfügung.

Auch ebi den preiswerten Server werden Features wie Domains, Webinterface und Backuplösungen mit angeboten, diese muss man aber zumeist zusätzlich buchen. Auch bei der Wahl des Betriebsystems kann man oft zwischen verschiedenen Linux Servern oder Windows Servern auswählen. Wer erstmal klein Anfangen möchte sollte einen Virtuellen Server mieten der sich dynamisch erweitern lässt.

Gibt es auch Nachteile bei billigen Server Angeboten ?

Preiswerte Server müssen nicht schlechter sein als teurere Angebote. Aber der Markt ist heiß umkämpft und die Hoster bieten die günstigen Server manchmal auch zu unmöglichen Preisen an. Man sollte bei einem Virtuellen Server darauf achten welche Virtualisierung eingesetzt wird. Hoster die dabei auf OpenVZ setzen überbuchen Ihre Server sehr oft. Auch wenn man das im Prinzip mit jeder Virtualisierung machen kann, ist OpenVZ schon von Haus auf darauf ausgelegt möglichst viele Kunden auf der Hardware zu hosten. Das geht dann oft auf Kosten der Leistung.

Auch wenn in der heutigen Zeit mit den ganzen Bewertungsportalen, kaum ein Hoster noch schlechte Leistung anbietet gibt es immer noch einige schwarze Schafe die Ihre System überlasten. Ein Tip sind hier die Gameserverhoster. Gameserver fressen viel Leistung, wo diese Server problemlos laufen kann man auch für andere Projekte bedenkenlos seinen Server mieten. Zumeist wir hier eine Virtualisierung über KVM oder QEMU eingesetzt.

Bei günstigen Dedicated Servern kommt oft ältere Hardware zum Einsatz die schon ein paar Tage auf dem Buckel hat. Das tut der Leistung meist keinen Abbruch aber man sollte damit rechnen das es schon mal den ein oder anderen Ausfall aufgrund von Hardware Problemen gibt. Wer Wert auf Sicherheit legt sollte also darauf  achten regelmäßige Backups zu machen.