Root Server für Minecraft mieten, Preisvergleich & Gutscheine

Rootserver für Minecraft Server mietenRoot Server für Minecraft mieten, bei uns findest Du die günstigsten Angebote für Minecraft Rootserver mit Rabatten und Gutscheinen.

Minecraft ist ein Sandbox Aufbauspiel welches besonders viele Features und unendlich viele Möglichkeiten bietet. Wer Minecraft toll findet und zusammen mit seinen Freunden neue Welten bauen möchte kann auch selber einen Dedicated Minecraft Server auf einem Rootserver erstellen.

Rootserver für Minecraft werden von fast allen Hostern in Deutschland angeboten, bei uns findet ihr die günstigsten Angebote für den Minecraft Rootserver. In unserer Preisübersicht findet man alle bekannten und größeren Anbieter für Gaming Rootserver auf denen man selber Minecraft Server installieren kann. Minecraft Server benötigen oft viel Ram und CPU Leistung da kann es sinnvoll sein einen speziellen Gaming Rootserver zu mieten welcher auch genug Leistung für Minecraft zur Verfügung stellt.

Rootserver für Minecraft im Preisvergleich

In unserem Vergleich findest Du Anbieter welche spezielle Rootserver für Minecraft anbieten, Du kannst CPU, Ram und Features der Angebote vergleichen. Zudem könnt ihr die Location und Features vergleichen, achtet dabei auf Rabatte und Gutscheine mit denen ihr den Minecraft Rootserver noch günstiger mieten könnt. Fast Alle Gameroot Anbieter stellen auch ein Webinterface zur Verfügung mit dem man Minecraft selber auf dem Rootserver installieren und verwalten kann. Bei fast allen Angeboten geht der Game Rootserver direkt nach der Bestellung online.

Gameserver-HosterFeaturesCPU CoresRamFestplatteGutschein
pgs
ab 16,90 €
Intel Xeon X5670
Betriebssystem: Linux
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk + Game
Mit Rootzugriff
D-Dos Protection: JA
Location: Frankfurt
2 Kerne
2*2,93 Ghz
4 GB60 GB SSD*10% Rabatt
Code:
66288-a-9446



Zum Anbieter
pgs
ab 19,99 €
Intel i5 - 750
Betriebssystem: Linux
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk + Game
Managed ohne Rootzugriff
D-Dos Protection: JA
Location: Düsseldorf
4 Kerne
4*2,66 Ghz
8 GB1000 GB*15% Rabatt
Code:
skyraider-15%



Zum Anbieter
gamed_logo
ab 19,99€
Intel i5 - 750
Betriebssystem: Linux
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk + Game
Managed ohne Rootzugriff
D-Dos Protection: JA
Location: Düsseldorf
4 Kerne
4*2,66 Ghz
8 GB1000 GB*10% Rabatt
Code:
sky-ba07c2164a



Zum Anbieter
dawn_logo
ab 31,99€
Intel i7 - 860
Betriebssystem: Linux
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Plesk + Game
Managed ohne Rootzugriff
D-Dos Protection: JA
Location: Düsseldorf
4 Kerne + 4 HT
8*2,8 Ghz
16 GB1000 GB*10% Rabatt
Code:
sky-468973



Zum Anbieter
ngz_png_242
ab 49,00€
Intel i7 - 2600
Betriebssystem: Linux
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Game
Rootzugriff: JA
D-Dos Protection: JA
Location: Düsseldorf
4 Kerne + 4 HT
8*3,6 Ghz
16 GB120 GB SSD
oder
1 TB HDD




Zum Anbieter
gportal
ab 59,00€
Intel i5 - 3570
Betriebssystem: Linux/Windows
1000 MBit Uplink
Traffic Flatrate
Webinterface: Game
Rootzugriff: JA
D-Dos Protection: JA
Location: Frankfurt
4 Kerne
4*3,4 Ghz
16 GB240 GB SSD
oder
2 TB HDD





Zum Anbieter
ngz_png_242
ab 59,00€
Intel i5 Slim
Betriebssystem: Linux/Windows
1000 MBit Uplink
Traffic 5TB
Webinterface: Game
Rootzugriff: JA
D-Dos Protection: JA
Location: Frankfurt
4 Kerne
4*3,2 Ghz
16 GB2 TB HDD




Zum Anbieter

Wer einen Rootserver für Minecraft Server mieten möchte sollte einige Punkte beachten !

Was ist wirklich wichtig bei einem Minecraft Server und worauf sollte man achten bevor man einen eigenen Minecraft Rootserver bestellt ? Es gibt einige Punkte die man bei der Auswahl des Hosters beachten sollte wenn man Minecraft auf seinem eigenen Rootserver hosten möchte.

Generell nutzen alle Hoster die gleichen Serverfiles welche von Mojang zur Verfügung gestellt werden, diese kann man dann über das Webinterface für den Rootserver installieren. Die Anbieter unterscheiden sich also in der Regel nur durch Ihren Standort, dem Service und der Leistung welche die Minecraft Rootserver haben. Aus den unterschiedlich teuren Locations und der gebotenen Leistung ergeben sich dann auch die unterschiedlichen Preise für die Gamerootserver.

Nachfolgend listen wir die wichtigsten Kriterien für die Auswahl des Minecraft Rootservers auf.

Preislich liegen die Hoster bei Minecraft auf den ersten Blick zumeist nur wenige Euro auseinander, allerdings kann der Preis durch die Auswahl der CPU und dem benötigten Ram große Unterschiede haben. Auch der Speicherplatz auf dem Rootserver ist wichtig, da Minecraft Maps mit der Zeit immer größer werden.

Alternativ bieten einige Hoster im Webinterface auch ander Spiele wie Ark, CS:GO oder Atlas an. Mann  kann dann auf dem Gameroot fast jedes Spiel selber installieren und starten.Bei Minecraft gibt es zudem sehr viele Versionen und Mods welche man über das Interface auswählen kann.

Es gibt Hunderte von beliebten Mods und Plugins die man auf einem Minecraft Rootserver betreiben kann, anbei eine grobe Übersicht der möglichen Mods:

  • Minecraft Adventure & Survival
  • Captive III
  • Captive IV
  • Diversity 2
  • Dreams I – The Awakening
  • Eribney Parkour
  • Minecraft 241
  • Payday2: Endgame
  • Platform Party
  • QuestWorld Shipwrecked
  • Sky Grid
  • Skyblock
  • StarWars
  • The Dropper 1
  • The Dropper 2
  • The Ultimate Adventure
  • TheCode
  • Wither Challenge
  • Wrath of the Fallen
  • Zombie Apocalypse
  • Minecraft AT Launcher
  • Bacon_Mom’s Better Building Pack
  • Bevo’s Superstitions
  • Bevo’s Tech Pack
  • Beyond Reality
  • Beyond Reality: Divergence
  • Block 19
  • Breakfast Special
  • Bytesize
  • Crainer Craft
  • Crundee Craft
  • Dawn of the Void
  • Desolate Wasteland
  • DNS Techpack
  • Explorers Modpack
  • Fire In The Pipe
  • From The Darkness
  • Hermitcraft Modsauce
  • Hermitcraft Modsauce 2
  • Infernal Skies
  • Journey to the Core
  • Jurassic World: Revelations
  • Karma
  • Magicality: The Next Dimension
  • MaterialEnergy^Natural Capital
  • MoonQuest
  • Natural Magic
  • PixelmonCraft
  • Project Greg
  • Project: Dark Matter
  • Minecraft SKY
  • NeverMine 3
  • Novus
  • PixelSpark
  • Realm of Mianite
  • Tekkit
  • Tekkit Classic
  • Tekkit Legends
  • Tekkit Lite
  • The 1.7.10 Pack
  • Borj Baabel“ von Nitrado.net & SgtRumpel
  • Der grosse Baum“ von Rauel Anders
  • Sandstonecity“ von Hannes Watolla
  • Map500 JUMPS TO SUCCESS
  • Captive I
  • Tower of the Caribbean“ von AwesomeJLK & CrossingWolfi
  • Minecraft Vanilla
  • R&Q’s: ENDLESS
  • Resonant Rise
  • Resonant Rise (Lite)
  • Revenge of the C-Team
  • Revolution
  • Revolution 3
  • Sizzlecraft
  • Sky Factory
  • Sky Factory 2
  • Survivalists‘ Nightmare
  • The Aftermath
  • The Crack Pack
  • The Golden Cobblestone
  • The Mad Pack
  • The Vanilla Beyond
  • Ultra Hard Survival
  • Unabridged
  • Vanilla Overhaul
  • Vaygrims Chance
  • Xisuminati
  • Yogscast Complete Pack
  • Bukkit / Spigot
  • CanaryMod
  • Curse Launcher / Feed the Beast
  • Agrarian Skies: Hardcore Quest
  • All the Mods
  • Blast Off
  • BloodNBones
  • Crash Landing
  • Departed
  • Direwolf20 1.5 Pack
  • Direwolf20 1.6 Pack
  • Direwolf20 Pack
  • EPiCCRAFT
  • FTB Beyond
  • FTB Infinity Evolved 1.7
  • FTB Infinity Lite 1.10
  • FTB Inventions
  • FTB Presents Crackpack
  • FTB Presents Direwolf20 1.10 Pack
  • FTB Presents Direwolf20 1.7 Pack
  • FTB Presents HermitPack
  • FTB Presents Skyfactory 2.5
  • FTB Presents: Skyfactory 3
  • Galactic Science
  • Horizons
  • Hubris
  • Infamy
  • Infinity Evolved Skyblock
  • InfiTech 2
  • Lite
  • Lite 3
  • Lite2
  • Magic Farm 2: AiT
  • Blightfall
  • Crafting Dead
  • Ethos Modded MC
  • Hexx: Reloaded
  • Hexxit
  • Ultra Modded Survival
  • Voltz
  • Turmbau zu Babel
  • Magic World 2
  • Mind Crack
  • Monster
  • Obscurity
  • Pathfinder
  • Presents Cloud 9
  • Refuge
  • Regrowth
  • Resurrection
  • RPG Immersion Pack
  • Running Red
  • Running Red 2: Vampire Money
  • Space Astronomy
  • Tech World 2
  • The Dark Trilogy
  • Trident
  • Ultimate
  • Unleashed
  • Unstable
  • Vanilla Plus
  • Void World
  • YogCraft Modpack
  • Minigames
  • Bed Wars
  • Bloxorz
  • Bomber
  • Build My Thing
  • ColorCube
  • Cookie Clicker
  • Cops and Robbers
  • Cubes VS Zombies
  • Death Sentence Arena
  • Diamond Defender
  • Find the Chicken
  • Football
  • Gladiator Arena
  • GoldRush
  • Minions
  • Missile Wars
  • Mob Arena
  • Nether Arena
  • One In The Battle
  • Orbit
  • Paintball
  • Pig Fishing
  • Pizza Spleef
  • Shattered PvP
  • Simburbia
  • Spleef
  • Super Cube Brothers
  • Survival Games
  • TF2: Dustbowl
  • TicTacToe
  • Trouble In Terrorist Town
  • Varo
  • Warlocks PvP
  • Modpack
  • Aether II
  • After Humans Pack (Gronkh LITW)
  • Agrarian Skies 2
  • Cauldron
  • Forge Vanilla
  • Life in the Woods Renaissance
  • NeverMine 2
  • Terra Firma Craft

Je Nachdem wie viele Spieler und Server man auf dem Rootserver betreiben möchteund welche Mods und Plugins man benötigt sollte man auch die Slotzahl und den Ram einplanen. Anbei einige Beispiele die sich mit der Zeit bewährt haben. Die Angaben sind für Vanilla Server also ohne Mods, wer mehrere Mods betreiben möchte sollte immer mindestens 1 Gb mehr Ram einplanen.

  • 1 Gb Ram 6-10 Spieler Slots
  • 2 Gb Ram 8-16 Spieler Slots
  • 3 Gb Ram 14-22 Spieler Slots
  • 4 Gb Ram 20-32 Spieler Slots
  • 5 Gb Ram 30-44 Spieler Slots
  • 6 Gb Ram 40-50 Spieler Slots
  • 7 Gb Ram 40-50 Spieler Slots
  • 8 Gb Ram über 50 Spieler Slots
  • Bei mehr als 50 Spielern sollte man den kompletten Rootserver einplanen

Einige Hoster bieten im Webinterface für Rootserver auch einen Gameswitch für Minecraft Gameserver an, hierbei kann man das Game nach belieben wechseln. Möchte man zb. an einem Tag Minecraft spielen und am nächsten Tag Counterstrike Go so kann man über das Webinterface per klick auf den gewünschten Spieleserver wechseln.
.
Jeder Minecraft Spieler kennt die gefürchteten Verbindungsprobleme wenn man gerade mitten in einem spannenden Spiel ist, die Verbindung reißt ab oder es ruckelt und man hat Standbilder auf dem Minecraft Server. Das kann an der Hardware des Servers, des eigenen Rechners oder an der Internetleitung liegen.

Die Daten der Spieler werden zumeist über mehrere Knotenpunkte im Internet zum Gameserver weitergeleitet. Hat einer dieser Knotenpunkte ein Problem dann hat auch der Spieler ein Problem. Je langsamer die Daten beim Gameserver ankommen um so schneller kommt es dann zu Rucklern oder Lags wenn der Datenstrom abreißt, im schlimmsten Fall fliegt man vom Minecraft Server und muß sich neu verbinden. Es kann auch vorkommen das zu viele Spieler auf den Gameservern des Rootservers verbunden sind und die Bandbreite nicht ausreicht. Daher sollten Rootserver für Minecraft immer eine Anbindung in einem Rechenzentrum haben.

Gängige Standorte für Minecraft Rootserver in Deutschland sind Frankfurt und Düsseldorf, in diesen Städten gibt es Rechenzentren die auch für Gamer sehr gute Internetverbindungen zu Ihren Rechnern anbieten. Unterscheiden tun sich die Hoster dabei durch das sogenannte Routing, hierüber wird der Weg den Die Daten zum Server nehmen bestimmt. Das Routing wird von den Internetprovidern und den Rechenzentren gesteuert. Es kann also Vorkommen das man zu Anbietern die in der gleichen Stadt hosten, trotzdem unterschiedlich gute Verbindungen hat. Woher weiß ich also welcher Rootserver Hoster die besten Verbindung für mich hat ?

Den Ausdruck Ping hat sicher jeder schon gehört der Multiplayer Games spielt. Über Ping kann man die Zeit messen die ein Datenpaket zum Minecraft Rootserver und wieder zurück benötigt. Je niedriger der Ping um so besser die Verbindung. Wer das mal testen möchte kann auf Windows einfach mal cmd ausführen und dann einen Ping an den Hoster schicken. der Befehl dafür ist einfach „ping 123.123.123.123“ die Zahl mit den punkten ist dabei die IP Adresse, man kann aber auch eine Domain eingeben. Möchte man das genauer auswerten kann man die Verbindung zum Server auch mit einem Tracert prüfen. Generell sollte es aber ausreichen wenn man einfach mal auf einem Gameserver des Wunschosters spielt.

Über das Webinterface für Gameserver lassen sich die Einstellungen für das jeweilige Spiel ändern. Die großen Hoster bieten hierfür zumeist ein selbst entwickeltes Interface an, bei kleineren Hostern kommen dabei oft Webinterface von Drittanbietern zum Einsatz wie zb. Teklab.

Wir empfehlen Rootserver Hoster mit eigenem Interface da diese oft mehr Features anbieten und auch speziell auf die jeweiligen Anforderungen des Anbieters angepasst sind. Es lassen sich dann die Games wechseln oder Updates selber einspielen. Auch Modifiaktionen und Plugins für die Minecraft Gameserver können zumeist einfach per klick installiert werden. Der Support über ein Ticketsystem ist in der Regel auch direkt über das Webinterface erreichbar.

Welche Vertragslaufzeiten und Rabatte gibt es bei den Hostern. Bei vielen Hostern kann man die Minecraft Rootserver auch Prepaid bestellen, das hat den Vorteil das man nicht über einen längeren Zeitraum an den Hoster gebunden ist. Der Server geht offline wenn er nicht mehr bezahlt wird. Früher waren Verträge die man dem Hoster unterschreiben musste üblich, das ist heute bei den meisten nicht mehr nötig. Aber auch ein Rootserver Mietvertrag kann seine Vorteile haben, über die feste Bindung und über längere Mietlaufzeiten räumen einige Anbieter zusätzliche Rabatte ein. Wer seinen Minecraft Gameserver direkt für 12 Monate mietet kann hierbei nochmal bis zu 20 % sparen. Die Höhe des Rabatts hängt dabei zumeist von der gewählten Mindestlaufzeit ab. Gängige Laufzeiten für Minecraft Rootserver Verträge liegen zwischen 1-12 Monaten, einige bieten sogar 24 Monate an. Aber hier sollte man Vorsichtig sein, Laufzeitverträge verlängern sich auch bei Gameservern wenn man diese nicht kündigt. Die Kündigungsfristen sollte man ebenfalls beachten, wir empfehlen daher lieber einen Prepaid-Rootserver zu mieten.
Welche Zahlungsmethoden gibt es bei den Hostern ? Auch hier unterscheiden sich die Hoster nur wenig fast alle Zahlungsmethoden werden angeboten, über Lastschrift und Überweisung bis hin zu Paypal und Paysafecard sind fast alle Zahlungsmethoden möglich. Einige bieten sogar Bitcoins als Zahlungsmittel an. Wir empfehlen Lastschrift oder Paypal, bei beiden hat man die Möglichkeit bereits erfolgte Zahlungen einfach zurück zu buchen wenn es mal Schwierigkeiten gibt.

Was ist Minecraft und warum braucht man Gameserver ?

Minecraft ist ein Sandbox Game auf dem die Spieler ihre eigene Welt erschaffen können. Hierzu können Ressourcen wie Bäume, Stein oder Metall verwendet werden. Diese findet man in der Welt von Mincraft an den verschiedensten Orten. Mit einem Crafting System lassen sich aus diesen Rohstoffen dann Werkzeuge, Nahrung und Waffen herstellen.

Es ist möglich seine komplett eigene Welt zu gestalten, allerdings begegnem einen auch Monster oder andere Spieler die einem das bisher geschaffte streitig machen wollen. Hierzu kann man sich dann die Ausrüstung zu nutze machen um sich zu verteidigen.

Um Minecraft hat sich im laufe der Jahre eine riesen Fangemeinde entwickelt, das Klötzechenspiel hat einen richtigen Hype ausgelöst und begeistert Millionen von Spielern Weltweit. Es haben sich Communitys gebildet welche die Unterschiedlichsten Server betreiben. Auf manchen Servern werden einfach nur tolle Bauwerke errichtet oder bekannte Gebäude nachgebaut. Auf anderen Server den sogenannten Survival Servern treten Spieler in spannenden PVP Matches gegeneinander an. In Minecraft ist einfach alles möglich es wurden sogar Mods für andere bekannte Spiele nachgebaut und man kann zb. Counterstrike auf den bekannten Maps in Minecraft spielen. Aber ganz gleich was man in Minecraft erleben möchte, wer mit Freunden zusammen spielen will muss einen Minecraft Server hosten, der als Zentrale Plattform für alle Spieler dient. Wer das nicht auf dem eigenen PC machen möchte sollte sich bei uns seinen eigenen Minecraft Server mieten !